DGHO für bessere Arzt-Patienten-Kommunikation

Berlin, 21. März 2011 – Ein erfolgreiches Gespräch zwischen Arzt und Patient kann den Krankheitsverlauf positiv beeinflussen und gleichzeitig Kosten sparen. Oft kommt, dass das ärztliche Gespräch im Praxis- und Klinikalltag zu kurz ist. Auf der diesjährigen Frühjahrstagung der DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie e.V. in Berlin diskutierten Onkologen und Hämatologen die Auswirkungen der Ökonomisierung der Medizin in den Bereichen Arzt-Patienten-Kommunikation, Labormedizin und Molekulare Diagnostik.

Interkulturelle Kommunikation

Gerade in der Onkologie kommt dem ärztlichen Gespräch eine besondere Bedeutung zu. „Viele Ärzte haben jedoch Hemmungen, eine schlechte Nachricht zu überbringen, oder zu wenig Zeit“. Wenn alle Fragen verständlich beantwortet werden und die Patienten sich verstanden fühlen, wirkt sich das positiv auf den Krankheitsverlauf aus, nicht zuletzt weil die Therapietreue besser ist. Das Ausmaß, in dem die Einnahme von Medikamenten mit den Empfehlungen des Therapeuten übereinstimmt (Adhärenz) sei entscheidend von einer gelungenen Kommunikation zwischen Arzt und Patient abhängig. Es gebe Hinweise darauf, dass sich hierdurch in manchen Fällen Rezidive vermeiden und Heilungschancen wahren ließen. Nach Ansicht der DGHO ist eine verbesserte Gesprächsführung nicht nur für die Krebspatienten von unmittelbarem Nutzen, sondern auch für das gesamte Gesundheitssystem. Mit der Ausarbeitung von Aus-, Fort- und Weiterbildungscurricula, der Erstellung von Behandlungsleitlinien und Behandlungsempfehlungen sowie mit der Durchführung von Fachtagungen und Fortbildungsseminaren fördert die Fachgesellschaft die hochwertige Versorgung von Patienten mit hämatologischen und onkologischen Erkrankungen.

Weitere Informationen unter http://www.dgho.de .

Akzent
Agentur für strategische Kommunikation
Körtestr. 18, 10967 Berlin
Dreikönigstr. 23, 79102 Freiburg
T. 030 – 63 41 32 05
F. 030 – 63 41 32 06
Mail. u.feldhusen@akzent-pr.de
Mail. k.thellmann@akzent-pr.de
www.akzent-pr.de

Advertisements

Über weltculture

Corporate Social Responsibility (CSR) bzw. Unternehmenssozial„Konzept, das den Unternehmen als Grundlage dient, auf freiwilliger Basis soziale Belange und Umweltbelange in ihre Unternehmenstätigkeit zu integrieren.
Dieser Beitrag wurde unter Kommunikation, Medizin abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s